BILD SCHLIESSEN


TERMINE
APPOINTMENTS


GEBURTSTAGE
BIRTHDAYS
  HEUTE 26.09. | ALLES GUTE! :)
Marie Stüllein (19)


SPONSOREN
SPONSORS





Kampf, Stimmung und Rekord bei der 10. "Geraer Nacht des Volleyballs"
Allgemein. 
Die 10. "Geraer Nacht des Volleyballs" in der Panndorfhalle Gera war mit 18 Jugend- und Erwachsenenmannschaften fast ausgebucht. Mannschaften aus Ostthüringen und Sachsen waren angereist.

40 Zeitspiele mussten absolviert werden, bevor die Sieger die Pokale des Autohauses Gößner und der Geraer Sportjugend in Empfang nehmen konnten.

Nach Ausfall dieser Traditionsveranstaltung im vergangenen Jahr wurde nun wieder in zwei Leistungsstaffeln zu je 9 Mannschaften gespielt. In der Staffel 1 bestimmten Spieler bis zur Regionalliga das Niveau und in Staffel 2 trafen Jugend- und Breitensportteams aufeinander.

Tolle Volleyballstimmung, Kampfgeist und faire Sportdisziplin prägten den Turnierablauf.
Mit dem ersten Anpfiff wurde um jeden Ball gekämpft, denn man wollte ja schließlich im Fernsehen nicht schlecht aussehen. Der MDR hatte sein Kommen angekündigt und zeichnete Spiele und kleine Interviews auf, die am Sonnabend 19.00 Uhr in MDR-Thüringenjournal gesendet wurden.

In den Fünfer-Staffeln ging es besonders spannend zu, denn der letzte dieser Vorrundenstaffeln belegte zwar den letzten Platz im Turnier, war aber somit auch schon der Gewinner des Pokals der "Roten Laterne" und das entschädigte dann auch.
In den Überkreuzspielen hatten der Erste bis Vierte jeder Staffel der beiden Leistungsgruppen die Möglichkeit einer Verbesserung der Endplatzierung zu erkämpfen.
In den Endrunden der beiden Leistungsgruppen wurden die Plätze 1 bis 8 ausgespielt.
Das Endspiel der LK I bestritten die Teams "Cai Piranja" und " Too gay toplay today". In beiden Teams spielten Volleyballer, die bereits mit anderen Mannschaften das Turniergewonnen hatten.
Dabei gingen in einem spannenden Endspiel die "Cai Piranjas" als Sieger vom Feld.
Auch in der LK II, den Breiten- und Jugendsportlern, ging es sehr kämpferisch zu. "Die Rebellen" setzten sich gegen "Da rappelts in der Kiste" durch.
Bei der Siegerehrung, weit nach Mitternacht, nahmen die Mannschaften mit Freude die Pokale und Sachpreise sowie die Sieger eine Wurstplatte von der Fleischerei Schraps entgegen.

Ein großes Dankeschön möchte der Turnierleiter Günter Eck dem Autohaus Gößner, der Geraer Sportjugend, der Fleischerei Schraps , den Staffelleitern Dirk Stüllein und Frank Haedicke vom GVC, dem Hallenpersonal und auch allen Wettkämpfern für ihre Sportdisziplin aussprechen.
Die 11." Geraer Nacht des Volleyballs" wird am Freitag, dem 21. April 2017, angepfiffen.

Turnierplatzierung::

LK II

1.Platz: Die Rebellen
2.Platz: Da rappelts in der Kiste
3.Platz: Team de luxe
4.Platz: Brahmenauer Ballchaoten
5.Platz: Ebersbrunner Volleyball Freunde
6.Platz: Sandhaie
7.Platz: Paradiesvögel
8.Platz: Netzroller
9.Platz: Flying Balls

LK I

1.Platz: Cai Piranja
2.Platz: Too gay toplay today
3.Platz: Thüsa Volleys
4.Platz: Lokomotive Linsensuppe
5.Platz: GVC
6.Platz: Ich bin betrunken
7.Platz: 6 mit und ohne
8.Platz: Team das mir am besten gefällt
9.Platz: Problemkinder
03.05.2016

Beitrag teilen
LINK